Sehr geehrte Interessenten & Kunden, vielen Dank für Ihren Besuch auf Mailify!

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die Sarbacane Gruppe (Muttergesellschaft von Mailify) und der deutsche E-Mail Marketing Anbieter rapidmail fusionieren.

Diese Fusion bedeutet, dass wir unsere Expertisen und Marktkenntnisse ab sofort vereinen werden und somit zukünftig noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden in den verschiedenen Märkten eingehen können.

Besuchen Sie rapidmail.de, um unsere Angebote für Neukunden auf dem deutschsprachigen Markt kennenzulernen.

Sind Sie bereits Kunde bei Mailify? Dann können Sie sich wie gewohnt in Ihr Mailify-Konto einloggen und unsere Software weiterhin ganz normal benutzen. Für Sie ändert sich nichts!

Sind Sie bereits Kunde?

Nutzen Sie Ihr Konto wie gewohnt.

Passwort vergessen?
done Ihre Adresse wurde gespeichert
close
error_outline E-Mail ungültig
close

Vereinbaren Sie einen Termin mit einem Berater

Zusammen sprechen wir über:

- Ihre Marketingthemen

- Ihre betrieblichen Anforderungen

- ein angemessenes Maß an Unterstützung

X

Votre avis nous intéresse

Vous avez récemment été en contact avec notre équipe et nous aimerions savoir ce que vous avez pensé de cet échange.

Quelle note générale donneriez-vous à cette expérience?

(Rapidité de traitement, qualité de la réponse apportée, amabilité de votre interlocuteur...)

1 étant la plus faible et 5 la plus forte

Parce que vous accompagner au mieux est notre priorité, nous avons besoin de votre précieux avis pour continuer à nous améliorer.

Pour quelle raison principale avez-vous attribué cette note ?
X

Vous avez donné une note de /5.

Merci d'avoir partagé votre avis.

Nous sommes désolés que les échanges avec notre équipe ne vous aient pas apporté entière satisfation.

Nous vous proposons de prendre à nouveau contact avec nos équipes pour trouver de meilleures solutions à vos besoins au cours d'un rendez-vous téléphonique.

Vereinbaren Sie einen Termin
X

Vous avez donné une note de /5.

Merci beaucoup pour votre retour d'expérience !

Votre avis est précieux et nous aimerions beaucoup que celui-ci puisse être utile pour des personnes à la recherche d'un outil marketing.

Accepteriez-vous de partager votre avis publiquement ?

Si oui, vous pouvez le laisser ici:

Je partage mon avis

Sarbacane Chat

Ecran d'accueil

Sie sind im Begriff, Mailify Chat zu benutzen

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um das Modul zu aktivieren, mit dem wir mit Ihnen chatten können.

Kostenlos testen
Bulle chat

Mailify's Blog

Tipps zum Newsletterversand, Neuigkeiten von Mailify und der Branche und viel Wissenswertes über E-Mail-Marketing

5 E-Mail-Ideen für neues Engagement Ihrer inaktiven Kontakte

5 E-Mail-Ideen für neues Engagement Ihrer inaktiven Kontakte

Bleiben Sie am Ball! Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Neuigkeiten,
Aktionen und E-Mail-Marketing-Tipps:

Eine Sache beunruhigt wirklich jeden Marketer: wenn er feststellt, dass E-Mail-Kampagnen nie oder nur selten von den Abonnenten geöffnet werden, und das trotz aller Bemühungen beim Betreff und Preheader der Nachricht, bei der Erstellung des Inhalts und der Verwendung trendiger Bilder.

Die Inaktivität Ihrer Kontakte ist kein unabwendbares Schicksal. Ihre inaktiven Kontakte sind nicht alle verloren. Ihr Vorhandensein ist ein Zeichen dafür, dass Sie jetzt Ihre Geheimwaffe einsetzen sollten: E-Mails für neues Engagement. Diese Kampagnen wurden speziell dazu entwickelt, Abonnenten zu reaktivieren, um ihre Aufmerksamkeit zu wecken und eine Interaktion mit Ihrer Marke, Ihren E-Mails und/oder Produkten zu generieren.

Zu Ihrer Information und Inspiration haben wir fünf echte Beispiele für E-Mails zur Reaktivierung ausgewählt, die unsere Tipps zur Rückgewinnung Ihrer inaktiven Abonnenten veranschaulichen.

5 Kampagnenideen für neuen Kontakt mit Inaktiven

Wir haben fünf Arten von Nachrichten bestimmt, die Sie versenden können, um Ihre inaktiven Kontakte zu reaktivieren. Für jede Art von Kampagne haben wir mehrere echte Beispiele aufgeführt, die Inspirationen für Sie sein können. Es liegt dann an Ihnen, eine einzige davon auszuwählen oder ein automatisches Szenario einzurichten, um sie alle zu versenden. 

Erinnern Sie die Inaktiven daran, wer Sie sind und was sie verpasst haben

Bevor Sie voreilige Schlüsse ziehen und die Inaktivität der Abonnenten für eine mögliche negative Meinung über Ihre Marke halten, sollten Sie bedenken, dass sie vielleicht einfach nicht genug über Sie wissen. 

In solchen Situationen kann eine E-Mail, die Ihre Werte und Produkte oder Dienstleistungen in Erinnerung ruft, sinnvoll sein. Bei dieser Gelegenheit können Sie Ihre Abonnenten daran erinnern, wer Sie sind, was Ihre Marke ist und was sie anzubieten haben. Sie können an Ihre Stärken erinnern, Ihre neuesten Produkte oder Ihre zuletzt veröffentlichten Artikel präsentieren oder auch eine Kurzfassung von all dem senden.

Erinnerungs-E-Mails dieser Art sind eine Möglichkeit, sich bei den Abonnenten auf positive Art in Erinnerung zu rufen und die Gründe zu vergegenwärtigen, die ursprünglich zur Anmeldung bei Ihrem Newsletter geführt hatten, ohne ihnen dabei einen Rabatt oder Gutschein anbieten zu müssen. 

Ein Tipp: Diese Art von Kampagne sollte eher eine Ermunterung als eine Forderung sein. Ihre Nachricht darf nicht zu aggressiv oder kommerziell sein. Arbeiten Sie mit Anreizen und fordern Sie nichts von Ihren Empfängern. Wenn sie Ihre Kampagne öffnen, ist das schon ein erster Schritt.

Auf jeden Fall müssen Sie direkt zur Sache kommen: Sie gehören zu unseren inaktiven Abonnenten, wir möchten Sie daran erinnern, wer wir sind und was Sie verpasst haben!

Hier ist ein Beispiel dieser Art von E-Mail mit der Marke Sperry, einer kanadischen Marke, die sich auf den Online-Verkauf von Schuhen spezialisiert hat. 

Diese Marke hat außerdem eine klare Botschaft an ihre Abonnenten/Kunden, verweist aber nicht auf ein Präferenzzentrum. 

Die Kampagne in wenigen Worten:

  • Eine effiziente Kombination von Betreff und Preheader
  • Betreff: Sie fehlen uns
  • Preheader: Es ist schon so lange her 
  • Eine klare Botschaft in drei Punkten 
  • Es ist schon lange her, dass Sie nichts bei uns gekauft haben
  • Sie haben unsere letzten Neuheiten mit einem CTA für die aktuellen Trendartikel verpasst 
  • Kommen Sie zurück und nutzen Sie exklusive Angebote
  •  Ein CTA mit der vielleicht zu aggressiven Wortwahl „Jetzt kaufen“ und der Weiterleitung des Internetnutzers zum Shop.
  • Für diese Art von E-Mail schlagen Sie einen Ton an, der mit Anreizen arbeitet. Es ist besser, behutsam vorzugehen.
  • Eine Erinnerung an die angebotenen Produktkategorien
  • Ein Hinweis auf die sozialen Netzwerke, um den Empfänger anzuregen, auf Wunsch über einen anderen Kanal in Verbindung zu bleiben

Bieten Sie einen Nachlass an

Sonderangebote für inaktive Kunden sind bei den Unternehmen der E-Commerce-Branche eine gängige Praxis. Was könnte normaler sein?! Schließlich mag jeder gerne Schnäppchen!

Ein Beispiel ist die Marke Moosejaw, die ihren inaktiven Kunden 10 % Nachlass auf die nächste Bestellung anbietet, um sie zu einem erneuten Kauf zu motivieren. Diese E-Mail ist für inaktive Kunden vorgesehen, kann aber auch für inaktive Abonnenten verwendet werden.

Mit einer Umfrage können Sie erfahren, was Sie ändern müssen

Wenn Sie feststellen, dass manche Ihrer Kontakte inaktiv sind, können Sie sich etwa stundenlang den Kopf über die Gründe für diese Inaktivität zerbrechen. Aber wäre es nicht doch einfacher, sie direkt zu fragen? 

Nutzen Sie die Inaktivität Ihrer Abonnenten, um sie zu neuem Engagement anzuregen und besser kennenzulernen, indem Sie inaktiven Kontakten einen kurzen Fragebogen darüber senden, warum sie Ihre Kampagnen nicht öffnen und welche Arten von Newsletters sie gerne erhalten würden.

Dies ist ein Beispiel der Marke Proven. Auch wenn die E-Mail wegen eines aufgegebenen Warenkorbs versendet wurde, hat sie große Ähnlichkeit mit den E-Mails zur Rückgewinnung inaktiver Kontakte: Ein Kunde war an der Marke interessiert (so weit, dass er einen Warenkorb erstellt oder den Newsletter abonniert hat), aber etwas hat ihn daran gehindert, sich völlig zu engagieren (etwas zu kaufen oder die E-Mails zu öffnen). Die Nachricht kann daher leicht für Kampagnen zur Reaktivierung Ihrer inaktiven Kontakte angepasst werden.

Eine E-Mail für neues Engagement, die die Empfänger um Feedback bittet, kann auch mit einem Anreiz (Nachlass, Geschenkkarte etc.) für die Beantwortung der Umfrage kombiniert werden, um Abonnenten mit besonders wenig Engagement zu ermutigen, die Nachricht zu öffnen und ihre Meinung zu äußern.

Die E-Mail der letzten Chance

Manchmal ist eine direkte Nachfrage der einfachste Weg, wenn Sie erfahren möchten, ob Ihre Kontakte Abonnenten bleiben wollen oder nicht. Wenn sie ihre Zustimmung nicht erneuern, können Sie daraus schließen, dass sie sich abmelden wollen. Informieren Sie Ihre Kontakte, dass Sie sie bei Nichtreaktion auf die E-Mail in X Tagen abmelden werden, eine Neuanmeldung aber jederzeit möglich ist.

Zögern Sie nicht, diese Frage zu stellen. Denken Sie daran, dass die Angst, etwas zu verlieren, oft eine viel stärkere Motivation darstellt als die Aussicht, etwas zu gewinnen. Wenn Sie Ihre Kontakte informieren, dass sie von Ihnen abgemeldet werden und daher bei Nichtreaktion ihre Vorteile verlieren, wird das einige von ihnen dazu bringen, den Button „Ich möchte angemeldet bleiben“ anzuklicken.

Nachstehend finden Sie ein Beispiel der Marke Tattly.

In wenigen Worten: 

  • eine humoristische und dabei ausgefallene Art der Formulierung im Halloweenstil (passend zum Monat Oktober, in dem die Kampagne versendet wurde)
  • Man stellt die Situation kurz dar und informiert die Abonnenten darüber, was sie tun sollen: Sie sind inaktiv. Wenn Sie nicht auf den Button „angemeldet bleiben“ klicken, werden Sie an folgendem Datum (oder in X Tagen) automatisch abgemeldet
  • Das ist einfach, leicht zu verstehen und ausreichend sympathisch, um die Abonnenten zu einem Klick auf den großen roten Button zu ermutigen.


Hier ist ein weiteres Beispiel der Marke „Papyrus“.

Die Kampagne in wenigen Worten :

  • Die Abonnenten haben zwei Optionen zur Auswahl:
  • Ein Button, um angemeldet zu bleiben
  • Ein Button, um sich abzumelden
  • Ein Betreff, der zur Nachricht passt
  • Betreff: Lassen wir unsere Freundschaft aufleben (Let’s rekindle the friendship) 💕
  • Eine Erinnerung an die Vorteile und Nutzen durch den Newsletter


Achtung: Bedenken Sie, dass die DSGVO die Löschung der personenbezogenen Daten von Kontakten vorschreibt, die seit 3 Jahren nicht mit Ihrer Marke interagiert (ein Produkt gekauft oder auch eine E-Mail geöffnet) haben. Es ist eine gute Idee, um die erneute Zustimmung zu bitten, doch müssen Sie jede Person abmelden, die nicht innerhalb der vorgegebenen Zeit reagiert hat. 


Das Wichtigste bei derartigen E-Mails ist, dass den Personen, die sich abmelden wollen, auf keinen Fall Schuldgefühle vermittelt werden. Wenn Sie einen leichten Ton anschlagen, bieten Sie Ihren Abonnenten eine Rückkehrmöglichkeit, sodass sie sich später erneut anmelden können, wenn der Zeitpunkt günstiger für sie ist.


Sie können die Abonnenten auch an ein Präferenzzentrum weiterleiten, in dem sie die Abstände zwischen den Sendungen und/oder das Thema der Newsletters auswählen können.


Die E-Mail zur Abmeldung

Es ist getan: Sie haben eine ganze Reihe von E-Mails für erneutes Engagement versendet, jede mit einem anderen Konzept, doch einige Ihrer Abonnenten sind weiterhin inaktiv. Es ist an der Zeit, sich von diesen Kontakten zu trennen. Nichts hindert Sie daran, ihnen eine Rückkehrmöglichkeit zu bieten, indem Sie ihnen mitteilen, dass sie sich jederzeit wieder anmelden können. 


Sie sollten wissen, dass es mehrere Vorteile für Sie hat, Abonnenten proaktiv zu löschen:

  • Eine bessere Reaktions- und Konversionsrate
  • Eine sinkende Anzahl von Beschwerden und Abmeldungen
  • Eine verbesserte Qualität Ihrer Datenbank
  • Eine bessere Zustellbarkeit


Werfen Sie ein Auge auf das unten gezeigte Beispiel der Marke LastObject.

Die Kampagne in wenigen Worten:

  • Eine kurze und knappe Nachricht zur Erklärung, warum der Empfänger jetzt abgemeldet ist
  • Man schlägt einen neutralen Ton an und versucht nicht, dem Empfänger Schuldgefühle zu vermitteln. 
  • Die Kampagne enthält einen CTA für eine mögliche Neuanmeldung

Es kann sehr sinnvoll sein, etwas Mitgefühl mit den Abonnenten und ihren überquellenden Posteingängen zu zeigen.

Denn Ihre Produkte oder Dienstleistungen könnten ihnen eines Tages wieder nützlich sein, und sie erinnern sich an Ihre Marke. In diesem Fall kann ein positiver letzter Kontakt der ausschlaggebende Faktor sein.


Abschluss

Unsere Zusammenfassung zum Schluss: Es ist zwar wichtig, wenn Sie versuchen, inaktive Kontakte zu reaktivieren, aber sinnlos und kontraproduktiv, in Ihren Verteilerlisten Kontakte zu belassen, die nicht auf Ihre Kampagnen für erneutes Engagement reagiert haben, um eine höhere Anzahl von Abonnenten zu haben. Die Qualität Ihrer Kontakte ist wichtiger als die Quantität. Ein abgemeldeter Abonnent ist besser als ein inaktiver Abonnent. Ihre Zustellbarkeit und Ihre Reaktionsrate werden es Ihnen danken.

No Comments

Leave a Comment

So what do you think ? Start the conversation or join the discussion.
We’d love to hear from you!
Your email address will not be published.


Sehr geehrte Interessenten & Kunden, vielen Dank für Ihren Besuch auf Mailify!

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die Sarbacane Gruppe (Muttergesellschaft von Mailify) und der deutsche E-Mail Marketing Anbieter rapidmail fusionieren.

Diese Fusion bedeutet, dass wir unsere Expertisen und Marktkenntnisse ab sofort vereinen werden und somit zukünftig noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden in den verschiedenen Märkten eingehen können.

Besuchen Sie rapidmail.de, um unsere Angebote für Neukunden auf dem deutschsprachigen Markt kennenzulernen.

Sind Sie bereits Kunde bei Mailify? Dann können Sie sich wie gewohnt in Ihr Mailify-Konto einloggen und unsere Software weiterhin ganz normal benutzen. Für Sie ändert sich nichts!

Sind Sie bereits Kunde?

Nutzen Sie Ihr Konto wie gewohnt.

Passwort vergessen?
done Ihre Adresse wurde gespeichert
close
error_outline E-Mail ungültig
close

Vereinbaren Sie einen Termin mit einem Berater

Zusammen sprechen wir über:

- Ihre Marketingthemen

- Ihre betrieblichen Anforderungen

- ein angemessenes Maß an Unterstützung

X

Votre avis nous intéresse

Vous avez récemment été en contact avec notre équipe et nous aimerions savoir ce que vous avez pensé de cet échange.

Quelle note générale donneriez-vous à cette expérience?

(Rapidité de traitement, qualité de la réponse apportée, amabilité de votre interlocuteur...)

1 étant la plus faible et 5 la plus forte

Parce que vous accompagner au mieux est notre priorité, nous avons besoin de votre précieux avis pour continuer à nous améliorer.

Pour quelle raison principale avez-vous attribué cette note ?
X

Vous avez donné une note de /5.

Merci d'avoir partagé votre avis.

Nous sommes désolés que les échanges avec notre équipe ne vous aient pas apporté entière satisfation.

Nous vous proposons de prendre à nouveau contact avec nos équipes pour trouver de meilleures solutions à vos besoins au cours d'un rendez-vous téléphonique.

Vereinbaren Sie einen Termin
X

Vous avez donné une note de /5.

Merci beaucoup pour votre retour d'expérience !

Votre avis est précieux et nous aimerions beaucoup que celui-ci puisse être utile pour des personnes à la recherche d'un outil marketing.

Accepteriez-vous de partager votre avis publiquement ?

Si oui, vous pouvez le laisser ici:

Je partage mon avis

Sarbacane Chat

Ecran d'accueil

Sie sind im Begriff, Mailify Chat zu benutzen

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um das Modul zu aktivieren, mit dem wir mit Ihnen chatten können.

Kostenlos testen
Bulle chat